JEANNE CHERHAL

Jeanne Cherhal illustration 1

BIOGRAPHIE:
Jeanne Cherhal ist am 28. Februar 1978 in Nantes (Frankreich) einer Lehrerinnenmutter und eines Handwerkervaters geboren geworden. Kind hofft sie klassische Tänzerin zu werden, aber scheitert am Tanzwettbewerb von l’Opéra von Paris. Künstler trotz alles richtet sie sich auf das Klavier, und vom Alter von vierzehn Jahren an macht sie ihre ersten Szenen mit kleinen lokalen Gruppen rock.

Jeanne Cherhal photo 2
Jeanne Cherhal picture 3

Es ist die Sperrklinke, und, obwohl Jeanne Cherhal ihre Studium fortsetzt, wird die Musik mehr als eine Freizeit für sie. Sie schreibt schnell ihre ersten Titel, und dazu 1999 macht sie den ersten Teil Georges Moustaki. Vom Jahr auszugehen folgend wird sich alles für besser für Jeanne Cherhal verknüpfen. Sie wird am Sprungbrett der alten Pflüge in der Bretagne bemerkt und unterzeichnet eine Verpflichtung für 80 Konzerte in allem Frankreich. In mehr als ihrem Look an den zwei langen Matten macht sie sich einen Namen ziemlich schnell und registriert ihr erstes Album in 2002. sie verknüpft die ersten Teile anspruchsvollen Künstlers (Higelin, Fersen, etc.) vor sie zu werden sogar Plakatkopf mit dem Ausgang seines opus im Jahre 2004 ("zwölfmal pro Jahr"). Jeanne Cherhal wird durch einen Sieg der Musik im Jahre 2005 belohnt, Beweis, wenn es davon notwendig wäre, daß sie ihr musikalisches Universum schaffen und die Öffentlichkeit mit ihren Texten verführen konnte, die kleine Lebenstranchen erzählen. Mit "dem Wasser" im Jahre 2006 Jeanne Cherhal bestätigt das ganze Gut, daß es man von ihr dachte und definitiv die Türen in Richtung einer großen Karriere eröffnet wird.

Jeanne Cherhal wallpaper

Jeanne Cherhal Biographie auf Deutsch - Jeanne Cherhal Biography in English - Jeanne Cherhal Biografía en español - Jeanne Cherhal Biografia in italiano - Jeanne Cherhal Biographie en Français - Jeanne Cherhal Greek Biography - Jeanne Cherhal Biografie in het Nederlands - Jeanne Cherhal Biografia em Português - Jeanne Cherhal Biografia w jezyku polskim - Jeanne Cherhal Biography in Russian