WOODY ALLEN

Woody Allen photo 1

BIOGRAPHIE :
Woody Allen ist von seinem wahren Namen Allen Stewart Konisberg, am 1. Dezember 1935 in Brooklyn (New York - die USA) geboren geworden. Vom Alter von 15 Jahren an beginnt er, humorvolle Papiere für Zeitungen zu schreiben, die bereits das Pseudonym von Woody Allen benutzen. Nachdem er sein Diplom des Endes sekundärer Studien erhalten hat, trifft er das Team des Schauspielers Sid Caesar am Fernsehen wieder.

Woody Allen photo 2
Woody Allen photo 3

Von 1961 bis 1964 ist er Kabarettbeteiligter, es ist dort, daß er von Erzeuger Charles Feldman bemerkt wird, der es verpflichtet, um zu schreiben und zu spielen in "der von neuem Pussycat?" im Jahre 1965.
Woody Allen verwirklicht seinen ersten Film, "Lily die Tigerkatze" das folgende Jahr, das einen Spielfilm aus Hongkong umleitet. Er spannt sich durch die Folge an der Schrift eines Theaterstückes "Play It Again". (Sie wird an das Kino im Jahre 1972 unter dem Namen angepaßt "fällt die Mädchen und verschweigt toi"). Seine erste echte Verwirklichung "nehmen die Sauerampfer und ziehen toi" im Jahre 1969 durch "Bananas" im Jahre 1971, "alles gefolgt, was Sie immer auf dem Geschlecht ohne nie zu wagen es" im Jahre 1972 zu verlangen und "Woody und den Robotern" im Jahre 1973 kennen wollten, der von Woody Allen einen Metteur in unumgänglicher Szene des amerikanischen Kinos macht.
Von 1975 wegzugehen dreht er sich in Richtung mitte- ernsthafter, mitte- komischer Themen, die er in Filmen wie "Krieg und Liebe" und besonders "Annie Hall" im Jahre 1977 behandelt, der Oscars des besten Films, des besten Regisseurs und der besten Schauspielerin erringt. In diesen zwei Filmen Woody Allen stellt mit dem Schnellboot Diana Keaton, die dann einer von ihren vorgezogenen Partnern ist. Durch die Folge wird sein égérie Farrow-Mia. sein (er nimmt es in zweiter Ehe Anfang der achtziger Jahre an), daß er zum ersten Mal im Jahre 1982 in "Erotique Komödie einer Nacht Sommer" lenkt. Er verknüpft das Drehen und kommt ungefähr einen Film pro Jahr heraus. Seine Trennung von mit Farrow-Mia. im Jahre 1993 stellt eine leichte Bremse an ihrer Filmkarriere (er macht eine lange europäische Tournee am Kopf eines quintet des Jazz), aber Woody Allen kommt sehr sehr im Jahre 2000 mit "Betrügern zurück, aber nicht zuviel", der bleibt sind größere Erfolge an der Bürobox. Seine letzten Produktionen "Spiel mehr" und "Scoop" (herausgekommen im Jahre 2005 und 2006), stellen in Szene den Jugendlichen Scarlett Johansson. Aber schon bereitet Woody Allen das Drehen seines nächsten vor, denn er bleibt ein junger Arbeitsmann für unser größtes Vergnügen.

wallpaper de Woody Allen

Woody Allen Biographie auf Deutsch - Woody Allen Biography in English - Woody Allen Biografía en español - Woody Allen Biografia in italiano - Woody Allen Biographie en Français - Woody Allen Greek Biography - Woody Allen Biografie in het Nederlands - Woody Allen Biografia em Português - Woody Allen Biografia w jezyku polskim - Woody Allen Biography in Russian